Aktuelle Corona-News

Zürich: Dominikanischer Kokaindealer festgenommen

Am Mittwochabend, 19. Oktober 2016, verhaftete die Stadtpolizei Zürich beim Bahnhof Altstetten einen mutmasslichen Drogendealer und stellte über 200 Gramm Kokain sicher.

Kurz vor 21 Uhr entdeckten Stadtpolizisten bei der Kontrolle eines 25-jährigen Dominikaners in seinen Effekten einen Sack mit braunem Pulver.

Für weitere Abklärungen wurde er in eine Polizeiwache geführt. Dort stellte sich heraus, dass es sich beim braunen Pulver um Kautabak handelte. Bei der genaueren Durchsuchung des Mannes fanden die Polizisten jedoch rund 230 Gramm Kokain. Er wurde festgenommen. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung an seinem Wohnort im Kanton Aargau fanden Betäubungsmittelfahnder weitere 45 Gramm Kokain sowie knapp 200 Gramm Streckmittel und Verpackungsmaterial.

Er wurde der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.

 

Meldung von: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Nomad_Soul – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Zürich: Dominikanischer Kokaindealer festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.