St. Margrethen: 23-jähriger Landwirt beim Heuabladen schwer verletzt

Am Freitag (21.10.2016), um 17:15 Uhr, ist ein 23-jähriger Landwirt beim Heuabladen in Unterer Leuchen schwer verletzt worden.

Er wurde durch die Rega ins Spital geflogen.

Der junge Mann befand sich bei laufendem „Kratzboden“ auf dem Ladewagen und warf mit einer Heugabel Gras in den Stall, als sich sein Fuss im laufenden Kratzboden einklemmte. Der Mann wurde vom Ladewagen geworfen und blieb mit schweren Fuss und Beinverletzungen liegen. Angehörige verständigen die Rettungskräfte und führten die Erstversorgung durch.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Symbolbild © BenzSuthep – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St. Margrethen: 23-jähriger Landwirt beim Heuabladen schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.