Vernamiège: Chalet durch Brand zerstört – Hund Opfer der Flammen

23.10.2016 |  Von  |  Brände, Polizeinews, Schweiz, Wallis

Am 22. Oktober 2016 wurde ein Chalet in Vernamiège ein Raub der Flammen. Ein Hund verbrannte.

Gegen 21:00 entdeckte ein Nachbar den Brandausbruch im Dorf Vernamiège. Die unverzüglich aufgebotene Feuerwehr der Gemeinde Mont-Noble hatte den Brand rasch unter Kontrolle und gelöscht. Der Besitzer verliess das Chalet gegen 16:00 und zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war das Gebäude unbewohnt.


Brand in Vernamiège

Brand in Vernamiège


Nach ersten Erkenntnissen der Einsatzkräfte brach das Feuer an der Rückwand eines Holzofens aus. Um die genaue Brandursache abzuklären wurde eine Untersuchung eingeleitet.

 

Artikel von: Kantonspolizei Wallis
Artikelbilder: Kantonspolizei Wallis

Was ist los im Kanton Wallis?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Vernamiège: Chalet durch Brand zerstört – Hund Opfer der Flammen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.