Aktuelle Corona-News

Niederlenz A1: Mit Signal kollidiert und abgehauen (Zeugenaufruf)

Ein unbekannter Autofahrer kollidierte in der Ausfahrt Lenzburg mit einer Kurvenblende und setzte seine Fahrt, ohne sich um den Schaden zu kümmern, fort.

Die Polizei sucht Zeugen.


Am Sonntag, 23. Oktober 2016, kurz vor 15.30 Uhr, verlor ein unbekannter Autofahrer auf der Autobahn A1 in Richtung Bern in der Ausfahrt Lenzburg die Herrschaft über sein Fahrzeug und kollidierte mit einer Kurvenblende. Anschliessend befuhr er das Wiesland. Aufgrund des Spurenbildes dürfte er sein Fahrzeug zurück zur Ausfahrt gelenkt haben. Ohne den Schaden zu melden, setzte er seine Fahrt in Richtung Lenzburg fort. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1’000 Franken. Aufgrund der vorgefundenen Fahrzeugteile dürfte der fehlbare Lenker mit einem silbernen BMW unterwegs gewesen sein.

Wer Angaben zu diesem machen kann, wird gebeten, sich bei der Mobilen Einsatzpolizei in Schafisheim (Telefon 062 886 88 88) zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Niederlenz A1: Mit Signal kollidiert und abgehauen (Zeugenaufruf)

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.