Aktuelle Corona-News

Münchenbuchsee: Kind mit Velo verunfallt – Zeugen gesucht

Am Dienstagmorgen ist in Münchenbuchsee ein Kind mit dem Velo gestürzt. Der Junge wurde dabei verletzt und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Die Kantonspolizei Bern sucht Zeugen.

Wie der Kantonspolizei Bern nachträglich gemeldet wurde, hat sich am Dienstag, 25. Oktober 2016, um zirka 0800 Uhr, in Münchenbuchsee ein Verkehrsunfall ereignet.

Gemäss ersten Erkenntnissen war ein Junge mit dem Velo auf der Talstrasse vom Wendeplatz herkommend in Richtung Bernstrasse unterwegs, als zeitgleich ein schwarzes Auto von der Bahnunterführung her links in die Talstrasse einbog. Der Velolenker kam aus noch zu klärenden Gründen im Bereich der Kreuzung zu Fall. Die Autolenkerin hielt an, erkundigte sich nach dem Gesundheitszustand des Jungen und setzte ihre Fahrt anschliessend fort.

Der Junge wurde beim Sturz verletzt. Er begab sich in Begleitung eines Elternteils kurze Zeit später in ärztliche Behandlung.

Zur Klärung des genauen Unfallhergangs sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Insbesondere die Lenkerin des genannten Autos, aber auch Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer +41 31 634 41 11 zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © mishabender – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Münchenbuchsee: Kind mit Velo verunfallt – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.