St.Gallen: Vier fahrunfähigen Autofahrern Führerausweise abgenommen

Am Dienstag (26.10.2016), in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 23:10 Uhr, hat die Kantonspolizei St.Gallen vier fahrunfähige Personen kontrolliert, die sich bei ihrer Fahrt in einem fahrunfähigen Zustand befanden.

Alle vier Autofahrer mussten den Führerausweis abgeben.

Um 11:30 Uhr wurde in Rheineck an der Bahnhofstrasse ein 22-jähriger Autofahrer bei einer Verkehrskontrolle angehalten und kontrolliert. Der durchgeführte Drogenschnelltest fiel positiv aus. Dem Mann wurden eine Blutprobe sowie der Führerausweis abgenommen.

Um 21 Uhr wurde in Utlisberg an der Revierstrasse bei einem 60-jährigen Mann ein Alkoholtest durchgeführt. Dieser fiel positiv aus. Da der Mann zuvor in diesem Zustand mit seinem Auto unterwegs war, wurde ihm der Führerausweis abgenommen.

Um 22 Uhr führte die Kantonspolizei St.Gallen in Wil an der Mattstrasse eine Verkehrskontrolle durch. Dabei wurde ein 26-jähriger Autofahrer kontrolliert. Der bei ihm durchgeführter Alkoholtest war positiv, weshalb seinen Führerausweis abgeben musste.

Um 23:10 Uhr wurde in Goldach an der Rietbergstrasse ein 67-jähriger Autofahrer aufgrund seiner unsicheren Fahrweise angehalten und kontrolliert. Beim durchgeführten Alkoholtest konnte ein Wert von über 0.7 mg/l festgestellt werden. Dem Mann wurde sein Führerweis abgenommen.

 

Meldung von: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: © Len44ik – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

St.Gallen: Vier fahrunfähigen Autofahrern Führerausweise abgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.