Aktuelle Personenfahndung: Phantombilder nach Raubüberfall in Ringgenberg BE

Nach dem Raubüberfall auf einen Mann in Ringgenberg vom Mittwoch, 12. Oktober 2016, liegen inzwischen Phantombilder zu den Tätern vor. Personen, die Hinweise zum Täter oder sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei Bern zu melden.

Die Kantonspolizei Bern hatte nach dem Raubüberfall auf einen Mann in einer Liegenschaft an der Brunnengasse in Ringgenberg vom Mittwoch, 12. Oktober 2016, einen Zeugenaufruf veröffentlicht (vgl. Zeugenaufruf vom 13. Oktober 2016).

Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmassnahmen konnten die Täter bisher nicht angehalten werden. Im Rahmen der Ermittlungen hat die Kantonspolizei Bern gestützt auf Aussagen Phantombilder der beiden Täter erstellt, welche nun
veröffentlicht werden.

Die beiden unbekannten Männer, welche Aussagen zufolge gebrochen Schweizerdeutsch sprachen und von osteuropäischem Aussehen sind, werden wie folgt beschrieben:


Täter 1


  • Der erste Täter ist zirka 170 Zentimeter gross, von stämmiger Statur und zwischen 25 und 33 Jahre alt. Er hat schwarze, kurze Haare, ein rundliches Gesicht, einen schwarzen Oberlippenbart sowie einen Dreitagebart am Kinn und an den Wangen. Zum Tatzeitpunkt trug er verwaschene, helle Jeans, eine schwarze Softshell-Jacke sowie ein schwarzes Baseball-Cap.

Täter 2


image-1

  • Der zweite Täter ist zirka 180 Zentimeter gross, gegen 25 Jahre alt und von schlanker Statur. Er hat dunkelblonde Haare und markante Wangenknochen. Zum Tatzeitpunkt trug er eine schwarze Softshell-Jacke mit hochgeschlagener Kapuze.

Die Meldung zum Überfall war der Kantonspolizei Bern am 12. Oktober 2016, kurz vor 1200 Uhr, gemeldet worden. Aktuellen Erkenntnissen zufolge hatten die zwei Männer bei einer Liegenschaft an der Brunnengasse geklopft und in der Folge einen Mann, welcher die Türe öffnete, bedrängt und unvermittelt mit einem Messer bedroht. Die beiden Täter forderten Bargeld und Wertsachen.

Die Kantonspolizei Bern bittet Personen, welche Hinweise zu den Tätern oder sachdienliche Hinweise zur Tat geben können, sich unter der Telefonnummer +41 (0)33 227 61 11 zu melden.

 

Meldung von: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Aktuelle Personenfahndung: Phantombilder nach Raubüberfall in Ringgenberg BE

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.