Basel: Falschfahrer führt gefährliches Manöver auf der A3 durch

Basel: Falschfahrer führt gefährliches Manöver auf der A3 durch
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend ist es zu gleich zwei gefährlichen Situationen auf der Autobahn A3 gekommen:

Ein kurzfristiger Richtungswechsel führte zu einer Streifkollision und ein Wendemanöver hatte einen Falschfahrer zur Folge.

Zuerst fuhr kurz vor neun Uhr ein dunkler Personenwagen auf der Autobahn vom Schwarzwaldtunnel her in Richtung Deutschland. Kurz vor der Trennung der Fahrtrichtungen nach Frankreich und Deutschland wechselte der Lenker unmittelbar vor dem Anpralldämpfer den Fahrstreifen in Richtung Frankreich. Bei diesem Manöver touchierte er diesen und kam leicht ins Schleudern, worauf es anschliessend zu einer Streifkollision mit einem Lastwagen kam. Der Personenwagenlenker und der Lastwagenlenker fuhren beide in Richtung Frankreich weiter. Der Personenwagenlenker entfernte sich daraufhin ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern.

Der Personenwagenlenker, sowie Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.

Ein weiterer Personenwagenlenker fuhr um halb zehn Uhr von der Autobahneinfahrt Schlachthofbrücke auf die Autobahn A3 in Fahrtrichtung Schweiz. Kurz vor der Autobahnausfahrt Riehenring hielt der Lenker in einer Nische an, wendete sein Fahrzeug und fuhr auf dem ersten Überholstreifen als Falschfahrer in Richtung Grenzübergang Basel/St-Louis zurück. Der Falschfahrer konnte durch einen Mitarbeiter der Kantonspolizei in einem zivilen Polizeifahrzeug angehalten werden. Der Führerausweis wurde dem 45-jährigen Schweizer aufgrund der massiven Gefähdung an Ort und Stelle vorläufig abgenommen. Der durchgeführte Atemalkoholtest verlief negativ. Er wird an die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt verzeigt.

 

Meldung von: Justiz- und Sicherheitsdepartement des Kantons Basel-Stadt
Artikelbild: Symbolbild © Amy Johansson – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel: Falschfahrer führt gefährliches Manöver auf der A3 durch

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.