Änderung ab 2017: Schweizweit obligatorischen Hundekurse sind damit am Ende

24.11.2016 |  Von  |  News, Tierwelt
Änderung ab 2017: Schweizweit obligatorischen Hundekurse sind damit am Ende
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Das nationale Hundekurs-Obligatorium endet am 31. Dezember 2016. Nach dem Entscheid des Parlaments für die Abschaffung hat der Bundesrat an seiner Sitzung vom 23. November 2016 die Umsetzung beschlossen.

Die Kantone können Hundekurse hingegen weiterhin vorschreiben.

Der Kauf eines Hundes muss gut geplant werden, denn seine Herkunft ist für sein Normalverhalten und seine Gesundheit ausschlaggebend.

Obligatorische Kurse dienen dazu, dass der Hund zu einem angenehmen Heimtier erzogen und richtig gehalten wird.

Sozialkontakte sind für Hunde sehr wichtig. Die meisten Hunde spielen gerne mit Artgenossen und wollen ihre Menschen möglichst immer begleiten. Schon im Welpenalter müssen Hunde ausreichend Kontakte mit Menschen, Hunden und anderen Tieren haben, damit sie umweltverträglich werden.

In Boxen und Zwingern dürfen Hunde nicht ohne Sicht-, Hör- und Geruchkontakt zu einem anderen Hund gehalten werden.

Hunde müssen mehrmals täglich im Freien entsprechend ihrem Bedürfnis ausgeführt werden. So können sie laufen, sich versäubern, Hunde treffen und mit ihrer feinen Nase „lesen“, wer sich vor ihnen im Revier aufgehalten hat.

 

Meldung von: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV
Artikelbild: Symbolbild © Sarij – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Änderung ab 2017: Schweizweit obligatorischen Hundekurse sind damit am Ende

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.