Animal Christmas ist der neue Feiertag der Tiere

24.11.2016 |  Von  |  News
Animal Christmas ist der neue Feiertag der Tiere
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Das Filmproduzentenpaar Noëlle und Tobias Fueter-Stahel finden: Tiere haben ein Recht Weihnachten zu feiern. Mit Anja Mecklenburgh gründete das Paar vor über fünf Jahren das Hundehilfswerk City-dogs4Streetdogs. Mit vielen prominenten Freunden – darunter zum Beispiel SRF Moderator Nik Hartmann – legen sie einen Tag in der Weihnachtszeit fest, der die Tiere in den Fokus stellt. Dieser Tag heisst Animal Christmas und findet im Vegi-Restaurant tibits statt.

Initiiert wurde die Tierweihnacht von Noëlle und Tobias Fueter-Stahel, die mit ihrer gemeinsamen Freundin Anja Mecklenburgh vor fünf Jahren das Hundehilfswerk Citydogs4Streetdogs gegründet und nachhaltig aufgebaut haben. Im Fokus dieses gemeinnützigen Vereins stehen die Strassenhunde der rumänischen Hauptstadt Bukarest.

„Nachdem ich 15 Jahre lang in der Finanzbranche gearbeitet hatte, beschloss ich, meine Liebe zu Hunden in die Tat umzusetzen und mich aktiv für die Rettung und Resozialisierung von rumänischen Strassenhunden einzusetzen“, erklärt die ehemalige Finanzberaterin und professionelle Hundetrainerin Noëlle Fueter-Stahel.

Dieses Engagement ist dringend notwendig: Auf den Strassen Bukarests leben rund 50’000 Strassenhunde. Sie leiden unter Hunger und den desolaten Lebensbedingungen. Als Versuch, die Vermehrung der Hunde unter Kontrolle zu kriegen, lässt die Stadtverwaltung von Bukarest die Hunde einfangen und einschläfern, wenn sich innerhalb weniger Tage nicht ein Zuhause für die Hunde finden lässt.

„Gegen dieses Elend kämpfen wir“, sagt Filmregisseur Tobias Fueter, der seine Frau bei Citydogs4Streetdogs unterstützt.

Hunderte von Hunden hat der Verein Citydogs4Streetdogs mittlerweile in seinem eigenen Tierheim bei Bukarest aufgenommen. Die Hunde werden rehabilitiert, sozialisiert und es wird ihnen ein sicheres Zuhause gefunden. Über 150 Hunde konnte Citydogs4Streetdogs in der Schweiz bereits platzieren.

Vegi-Restaurant tibits unterstützt Animal Christmas

Um auch in der Schweiz Aufmerksamkeit für das Leid der Tiere zu generieren, hat der Verein Citydogs4Streetdogs die Animal Christmas initiiert. „Wer Tiere liebt, soll ihnen am 24. November etwas Gutes tun. Das können kleine Geschenke, wie ein neues Halsband, das Lieblingsfutter oder ein spezieller Ausflug sein. Das kann aber auch heissen, für einmal vegetarisch zu essen und keine Pelze oder kein Leder zu tragen“, erklärt Noëlle Fueter-Stahel.

Und eben Animal Christmas feiern. Im Rahmen der Animal Christmas sammelt der Verein, der ehrenamtlich und ohne jegliche Overhead-Kosten arbeitet, auch Geld für sein Strassenhunde- Projekt. Ebenso werden dieses Jahr erstmals die Animal Christmas Awards für aussergewöhnliche Leistungen im Interesse des Tieres verliehen. Einer davon, der Friendship Award, bestimmt, für welches andere Tierheim 10% des Erlöses von Animal Christmas gespendet werden. Mitmachen, nominieren und nominiert werden kann jede und jeder auf www.animalchristmas.ch.

Zu den Unterstützern zählen neben dem vegetarischen Restaurant tibits, das sein Lokal zur Verfügung stellt, auch zahlreiche Schweizer Prominente, wie SRF-Moderator Nik Hartmann, der die Charity moderieren wird, Musiker Chris von Rohr, Ex-Miss Schweiz und Schauspielerin Melanie Winiger sowie viele weitere Persönlichkeiten aus Mode, Film, TV, Finanz & Gesellschaft.

Der Familienbetrieb tibits

tibits ist der Inbegriff für vegetarische und vegane Küche. Seit dem Jahr 2000 bietet der Familienbetrieb der Gebrüder Christian, Daniel und Reto Frei und Rolf Hiltl seinen Gästen von morgens früh bis abends spät eine genussvolle und gesunde Auswahl von über 40 frisch zubereiteten Gerichten.

Das Herzstück jedes tibits Restaurants ist ein Schlemmerbuffet mit Salaten, heissen Gerichten und Desserts. Ob zum Frühstück, für den kleinen und grossen Hunger oder auf einen entspannten After Work Drink, ob schnelles Take Away oder gemütliches Verweilen – tibits ist der Ort, wo man sich in Basel, Bern, London, Winterthur, Zürich, Luzern, ab 2017 in St. Gallen und ab 2018 in Lausanne trifft.

 

Artikel von: tibits
Artikelbild: © dezi – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Animal Christmas ist der neue Feiertag der Tiere

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.