Baden AG: Schulhaus von Einbrechern heimgesucht

Baden AG: Schulhaus von Einbrechern heimgesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Unbekannte Einbrecher drangen letzte Nacht in das KV-Schulhaus in Baden ein.

Sie erbeuteten Bargeld und hinterliessen grossen Sachschaden.

Betroffen war das KV-Schulhaus an der Kreuzlibergstrasse in Baden. Die Einbrecher erkletterten ein Fenster im ersten Obergeschoss, brachen dieses auf und stiegen ins Gebäude ein. Indem sie mehrere Aluminiumtüren aufwuchteten, drangen sie danach in weitere Räume vor. Diese wurden nach Wertsachen durchsucht. Zudem brach die Täterschaft einen Waren- sowie einen Kaffeeautomaten auf.

Die unbekannte Täterschaft erbeutete Bargeld, wobei der Deliktsbetrag noch nicht feststeht. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere zehntausend Franken.

Das Reinigungspersonal stellte die Tat am frühen Donnerstagmorgen, 24. November 2016, fest und verständigte die Kantonspolizei Aargau. Die Täterschaft muss irgendwann in der Nacht am Werk gewesen sein.

 

Meldung von: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Baden AG: Schulhaus von Einbrechern heimgesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.