A1/Wallisellen ZH: Auffahrunfall fordert Schwerverletzte – Zeugen gesucht

A1/Wallisellen ZH: Auffahrunfall fordert Schwerverletzte - Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bei einem Verkehrsunfall zwischen drei Personenwagen sind am Montagmorgen (28.11.2016) auf der A1 bei Wallisellen drei Personen verletzt worden.

Kurz vor 9 Uhr fuhr eine Automobilistin hinter einem unbekannten Personenwagen Richtung Bern.

Aufgrund des stauenden Verkehrs führte der Unbekannte ein abruptes Ausweichmanöver nach links aus. In der Folge kollidierte die 38-Jährige mit dem vorausfahrenden Personenwagen eines 23-jährigen Lenkers. Sein Fahrzeug wurde schliesslich in den vor ihn fahrenden Personenwagen einer 35-jährigen Verkehrsteilnehmerin geschoben. Der 23-jährige Lenker sowie die 38-jährige Frau erlitten mittelschwere Verletzungen. Der 30-jährige Beifahrer des 23-jährigen Lenkers wurde schwer verletzt. Die Unfallopfer wurden mit Rettungswagen ins Spital gebracht. An Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.

Wegen des Unfalls wurden zwei Fahrstreifen sowie die Einfahrt Dübendorf während rund zwei Stunden gesperrt. Dadurch kam es auf der A1 zu grösseren Verkehrsbehinderungen.

Zeugenaufruf:

Personen, die Angaben zum Unfallhergang und/oder auch zum unbekannten Fahrzeug, welches unmittelbar vor dem Unfall auf den Pannenstreifen auswich, machen können, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Winterthur, Tel. 052 208 17 00, in Verbindung setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © illuminatedmind – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

A1/Wallisellen ZH: Auffahrunfall fordert Schwerverletzte – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.