Frauenfeld TG: 41-jähriger Einbrecher aus Litauen verhaftet

Frauenfeld TG: 41-jähriger Einbrecher aus Litauen verhaftet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Thurgau hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen einen 41-jährigen Einbrecher aus Litauen ermittelt.

Intensive Ermittlungen von Spezialisten der Kantonspolizei Thurgau und die Spurenauswertungen von mehreren Einbrüchen entlang der Seelinie in den vergangenen Wochen führten auf die Spur eines 41-jährigen Litauers.

Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen wurde der Mann zur Fahndung ausgeschrieben. Durch das Grenzwachtkorps konnte er am 23. November beim Grenzübergang Kreuzlingen-Emmishofen angehalten und verhaftet werden. Dieser Erfolg war dank der engen Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Kreuzlingen und der internationalen Task Force Einbruchdiebstahl möglich.

Die Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau laufen. Die Staatsanwaltschaft Kreuzlingen führt eine Strafuntersuchung.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Artikelbild: Symbolbild © Ruslan Grumble – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Frauenfeld TG: 41-jähriger Einbrecher aus Litauen verhaftet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.