Winterthur ZH: Panzerfahrer – mit vereisten Scheiben unterwegs

Winterthur ZH: Panzerfahrer - mit vereisten Scheiben unterwegs
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Winterthur führte am Mittwochmorgen (30.11.2016) an verschiedenen Orten auf dem Stadtgebiet Verkehrskontrollen durch.

Im Fokus standen dabei die sogenannten „Panzerfahrer“.

Fünf Fahrzeuglenkende wurden zur Anzeige gebracht, weil die Autoscheiben vereist oder angelaufen waren. Ein Dutzend Fahrzeugführer wurden zudem aufgefordert, vor Ort ihre Scheiben noch restlos vom Eis zu befreien.

Hinweis: Frontscheibe und beide vorderen Seitenscheiben sind für die Sicht des Fahrzeuglenkenden nötig und müssen eine klare Durchsicht gestatten. Zusätzlich sind das Autodach, die Lichter und Blinker vom Schnee und Eis zu befreien. Herunterfallender Schnee oder Eis kann die anderen Verkehrsteilnehmer behindern oder gefährden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild © Patryk Kosmider – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Panzerfahrer – mit vereisten Scheiben unterwegs

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.