Basel: Einspurige Sperrung der Grenzacherstrasse wegen Feuerwehreinsatz

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Kantonspolizei Basel-Stadt hat am Freitagmittag die Grenzacherstrasse stadtauswärts vorübergehend sperren müssen. Grund ist ein Einsatz der Betriebsfeuerwehr Roche beim Bau 1 (Roche-Turm).

Dort hatten sich aufgrund des einsetzenden Tauwetters kleinere Eispartikel von der Fassade gelöst. Es wurde niemand verletzt.

Wegen der Sperrung leiteten die Basler Verkehrsbetriebe (BVB) die Busse der Linien 31 und 38 in Fahrtrichtung Hörnli/Wyhlen Siedlung via Wettsteinallee um. Die Haltestelle Hoffmann-La Roche kann in diese Richtung nicht bedient werden. Die Betriebsfeuerwehr der Roche bot zu Beginn des Einsatzes vorsorglich die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt auf, diese musste dann aber nicht unterstützend tätig werden.

Die Sperrung bleibt bis zum Abschluss des Einsatzes der Betriebsfeuerwehr Roche bestehen.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Andrei Tudoran – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel: Einspurige Sperrung der Grenzacherstrasse wegen Feuerwehreinsatz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.