Wilen/Arth SZ: Unbekannte Täterschaft brach in Wohnhäuser ein

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 1. Februar 2017, wurden in Wilen und in Arth Einbruchdiebstähle verübt. Eine unbekannte Täterschaft drang in Wilen in zwei und in Arth in ein Wohnhaus ein. Sie durchsuchte die Räumlichkeiten und entwendete Deliktsgut in bislang nicht bekannter Höhe.

Bei Verdacht Telefon 117! Helfen Sie mit, Einbruchdiebstähle zu verhindern und melden Sie verdächtige Beobachtungen sofort via die Nummer 117.

Verdächtige Beobachtungen können sein:

  • Unbekannte Personen, die durch Ihr Quartier streifen.
  • Fahrzeuge, die suchend durch das Quartier fahren.
  • Geräusche, wie das Klirren von Fensterscheiben oder das Splittern von Holz.

 

Quelle: Kantonspolizei Schwyz
Bildquelle: Kantonspolizei Schwyz / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Wilen/Arth SZ: Unbekannte Täterschaft brach in Wohnhäuser ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.