Asyl-Notunterkunft in Oberhofen wird geschlossen

10.02.2017 |  Von  |  Bern, Polizeinews, Schweiz
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Notunterkunft für Asylsuchende in Oberhofen wird per 31. März 2017 geschlossen. Die Schliessung ist möglich, da die Anzahl der Asylgesuche tiefer als erwartet ausgefallen ist und weiterhin sinkt.

Der Bund weist dem Kanton Bern daher weniger Asylsuchende zur Unterbringung und Betreuung zu. Es ist geplant, die Unterkunft an der Alpenstrasse in Oberhofen in die strategische Reserve des Kantons zu überführen. Bei einer erneuten Zunahme der Asylgesuche könnte so die Anlage möglicherweise wieder als Notunterkunft genutzt werden.

In Folge einer in diesem Ausmass noch nie dagewesenen Migrationsbewegung nach Europa wurden im Jahr 2015 in der Schweiz knapp 40‘000 Asylgesuche eingereicht. Der Kanton Bern musste laufend nach neuen Unterkünften für Personen des Asylbereichs suchen. Dank der bereitwilligen und unterstützenden Haltung der Gemeinden konnten zahlreiche Notunterkünfte in unterirdischen Zivilschutzanlagen eröffnet werden.

Die Anzahl der im Jahr 2016 eingereichten Asylgesuche lag – entgegen der Prognose des Staatssekretariats für Migration – deutlich unter der Vorjahreszahl. Mit rund 27‘000 eingereichten Asylgesuchen lag die Anzahl auf einem ähnlichen Niveau wie vor 2015. Daher ist zurzeit eine grosse Anzahl der Unterbringungsplätze in den bernischen Kollektivunterkünften nicht besetzt.

Zudem will der Kanton Bern die vom Bund zur Unterbringung und Betreuung zugewiesenen Menschen vorzugsweise in oberirdischen Unterkünften beherbergen. Daher sind die unterirdischen Anlagen nur noch teilweise belegt.

Schliessung per 31. März 2017

Aufgrund der tiefen Belegung der unterirdischen Notunterkunft Oberhofen und der prioritären Unterbringung von neu zugewiesenen Asylsuchenden in bestehende oberirdische Unterkünfte wird der Betrieb in der Zivilschutzanlage an der Alpenstrasse 25 per 31. März 2017 eingestellt. Bis zur Schliessung der Anlage organisiert die Asylkoordination Thun, welche die Unterkunft betreibt, den Umzug der gegenwärtigen Bewohner in andere oberirdische Kollektivunterkünfte.

Überführung in die strategische Reserve

Der Gemeinderat Oberhofen will nach wie vor einen Beitrag an die sichere Unterbringung der in die Schweiz geflüchteten Menschen leisten. Daher stellt er dem Kanton die Zivilschutzanlage voraussichtlich weiterhin als Reserveunterkunft zur Verfügung. Der Kanton möchte die Notunterkunft Oberhofen in die strategische Reserve aufnehmen. Damit kann die Zivilschutzanlage im Fall eines kurzfristigen erneuten Anstiegs der Gesuchszahlen rasch wieder als Notunterkunft in Betrieb genommen werden. Die Verhandlungen dazu zwischen dem Kanton und der Gemeinde finden in nächster Zeit statt.

Unterstützung der Bevölkerung

Der reibungslose Betrieb der Notunterkunft in Oberhofen, die seit November 2015 eine Vielzahl von schutzbedürftigen Menschen beherbergte, war dank der Bereitschaft des Gemeinderates und der offenen Haltung der Bevölkerung möglich. Der Kanton und der Gemeinderat Oberhofen sowie die Asylkoordination Thun sind erfreut und dankbar, dass zahlreiche freiwillige Helferinnen und Helfer das Vorhaben tatkräftig unterstützt haben.

 

Quelle: Polizei- und Militärdirektion des Kantons Bern und der Gemeinde Oberhofen
Symbolbild: © Natali Glado – shutterstock.com


Bestseller Nr. 1
TOM TAILOR Herren Sweatshirt Basic v-Neck Sweater, Grün (Mint Ice Melange 7847), Large
  • langärmlig mit V-Ausschnitt
  • aus Feinstrick
  • abgesetzte Blenden an den Saumkanten
AngebotBestseller Nr. 2
Michael Kors Damen-Armbanduhr MK3706
  • Gehäusehöhe: 6 mm; Gehäusegröße: 36.5 mm; Bandbreite: 16 mm; Bandumfang: 175 +/- 5 mm
  • Bandmaterial: Edelstahl; Wasserdichtigkeit: 5 ATM; Werk: 3 Zeiger
  • Verpackt in Michael Kors Geschenkbox
  • Analog
  • Michael Kors
Bestseller Nr. 3
s.Oliver Baby-Mädchen Langarmshirt 65.711.31.7680, Rosa (Dark Pink 4607), 68
  • Metallic-Print und Sterne aus Glitzer-Pailletten auf der Front
  • Rundhalsausschnitt mit zwei seitlichen Druckknöpfen
  • Dekorative Kräuselfalten an den Schultern
  • Ärmelabschlüsse mit schmalem Gummizug
  • Saumabschluss mit Layering

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Asyl-Notunterkunft in Oberhofen wird geschlossen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.