Oberdorf NW: Mit 112 km/h im Ausserortsbereich erwischt

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagvormittag, 28.02.2017 hat die Kantonspolizei Nidwalden während rund 2 ½ Stunden eine Geschwindigkeitskontrolle im Bereich Wydächerli/Allmend durchgeführt. Etwas über 6 % der gemessenen Fahrzeuge haben die Limite von 80 km/h überschritten.

Während der Kontrollzeit passierten 1‘512 Fahrzeuge die Messstelle.

Trotz zum Teil starkem Regen- und Schneefall hielten sich rund 100 Fahrzeuglenkende nicht an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h.

Nebst dem schnellsten Fahrzeug, welches die Kontrollstelle mit 112 km/h passierte, wurden noch einige Fahrzeuge mit über 100 km/h gemessen.

Die Kantonspolizei Nidwalden appelliert in diesem Zusammenhang wieder einmal an die Automobilistinnen und Automobilisten, dass bei solchen prekären Witterungsverhältnissen, das Anpassen der Geschwindigkeit an die Strassen- und Sichtverhältnisse besonders wichtig ist. Es muss vorsichtig und aufmerksam gefahren werden, damit man rechtzeitig auf Unvorhergesehenes reagieren kann.

 

Quelle: Kantonspolizei Nidwalden
Artikelbild: Pavel Gorevsky – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Oberdorf NW: Mit 112 km/h im Ausserortsbereich erwischt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.