Stadt St.Gallen SG: PW kollidiert mit dem Heck des voranfahrenden Fahrzeuges

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (27.02.2017) ereignete sich auf der Appenzeller Strasse ein Verkehrsunfall. Dabei kollidierte eine Autolenkerin mit dem Heck des voranfahrenden Fahrzeuges. Bei dem Unfall verletzen sich drei Personen.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.



Am Montagmorgen war eine 29-jährige Fahrzeuglenkerin mit ihren drei Kindern auf der Appenzeller Strasse in Richtung St.Gallen unterwegs. Auf Höhe Verzweigung Heinrichsbadstrasse bremste die ihr voranfahrende Autolenkerin ab. Die 29-Jährige bemerkte das Bremsmanöver der 32-Jährigen zu spät und kollidierte aufgrund zu geringen Abstandes trotz Vollbremsung mit deren Fahrzeug. Gemäss Aussage der Unfallverursacherin versuchte sie nach dem Aufprall erneut zu bremsen, dies gelang ihr jedoch nicht, was zu einer weiteren Kollision mit dem Fahrzeugheck führte.

Bei dem Verkehrsunfall verletzten sich die beiden Fahrzeuglenkerinnen sowie ein Kind der Unfallverursacherin. Sie begaben sich selbständig zur medizinischen Abklärung. Es entstand Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Aufgrund ausgelaufenen Hydrauliköls musste die Berufsfeuerwehr St.Gallen aufgeboten werden. Da die 29-jährige Autolenkerin einen technischen Defekt an ihrem Fahrzeug geltend machte, wird die genaue Unfallursache untersucht.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bilderquelle: © Stadtpolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen SG: PW kollidiert mit dem Heck des voranfahrenden Fahrzeuges

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.