Embrach ZH: 5 Einbrecher verhaftet – danke Polizeihund „Claus vom Ankenrütt“

Embrach ZH: 5 Einbrecher verhaftet - danke Polizeihund
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die Stadtpolizei Bülach und die Kantonspolizei Zürich haben am späten Samstagabend (25.2.2017) in Embrach fünf junge Männer bei einem Einbruch in ein Schulhaus verhaftet.

Dabei kam auch ein Polizeihund zum Einsatz.

Ein Anwohner meldete um etwa 23.00 Uhr der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich, dass er soeben habe beobachten können, wie mehrere Personen in ein Schulhaus eingebrochen seien. Die aufgebotenen Patrouillen der Stadtpolizei Bülach und der Kantonspolizei Zürich verhafteten in der Folge insgesamt fünf junge Männer. An der Festnahme massgeblich beteiligt war auch der Einsatzhund der Kantonspolizei Zürich „Claus vom Ankenrütt“, der einen Teil der Täterschaft im Gebäude stellte, bevor Gegenstände oder Wertsachen entwendet werden konnten. Gegen die Einbrecher wurde bei der Staatsanwaltschaft beziehungsweise der Jugendanwaltschaft ein Strafverfahren eröffnet.

Bei den Festgenommenen handelt es sich um drei Schweizer im Alter von 17, 20 und 22 Jahren sowie einen 16-jährigen Griechen und einen 19-jährigen Russen.

 

Quelle: Kapo Zürich
Bildquelle: © Kapo Zürich

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Embrach ZH: 5 Einbrecher verhaftet – danke Polizeihund „Claus vom Ankenrütt“

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.