Olten SO: Rollerfahrer fährt Fussgängerin an und haut ab – Zeugenaufruf

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstagabend kam es in Olten auf einem Fussgängerstreifen zu einer Kollision zwischen einem Rollerfahrer und einer Fussgängerin. Sie wurde dabei leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Auf der Leberngasse in Olten kam es am Dienstag, 28. Februar 2017, gegen 19.30 Uhr, zu einer Kollision zwischen einem Roller-Lenker und einer Fussgängerin. Die Frau beabsichtigte auf Höhe Schürmattweg die Leberngasse via Fussgängerstreifen zu überqueren.

Gleichzeitig fuhr ein Roller-Lenker von der Schützenmatte herkommend in Richtung Solothurnerstrasse und erfasste die Frau. Bei der Kollision kamen beide Beteiligten zu Fall und die Fussgängerin verletzte sich dabei leicht.

Der zirka 50-jährige Rollerfahrer dürfte einen weissen Bart haben und entfernte sich anschliessend von der Kollisionsstelle, ohne sich um die Schadensregulierung zu kümmern. Zur Klärung des Unfallhergangs sucht die Polizei Zeugen.

Personen, die Angaben zum Unfall und zum Roller-Lenker machen können sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei in Olten in Verbindung zu setzen (Telefon 062 311 80 80).

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Olten SO: Rollerfahrer fährt Fussgängerin an und haut ab – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.