Nijmegen-Zuid (NL): Nichte schenkt Grosi (99) einen Kurztrip in den Knast

02.03.2017 |  Von  |  Polizeinews
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Was wollen Sie unbedingt in ihrem Leben noch tun, bevor Sie sterben? Für eine 99-jährige Niederländerin war die Antwort klar: Sie wollte nicht sterben, ohne einmal hinter schwedischen Gardinen gewesen zu sein. Nun hat ihre Nichte ihr diesen ungewöhnlichen Wunsch erfüllt.

Die 99-jährige Holländerin Annie aus Nijmegen-Zuid (in der Nähe der deutschen Grenze) erzählte ihrer Nichte, dass sie schon immer mal verhaftet werden wollte – dafür aber schlicht ein zu gesetzestreues Leben geführt habe. Dies berichtet der Nachrichtensender ABC.

Kurzerhand rief die Nichte bei der örtlichen Polizei an. Die Polizisten spielten gerne mit und holten die 99-Jährige letzte Woche in einem Streifenwagen ab – Handschellen und Blaulicht inklusive.

Auf Bildern, die die Polizei auf Facebook veröffentlicht hat, sieht man, dass die Grossmutter ihren Aufenthalt im Knast überaus genoss. Er dauerte ja auch nur ein paar Minuten.

 

Quelle: Übernommen von BLICK und bearbeitet von belmedia-Redaktion
Artikelbild: Politie Nijmegen-Zuid / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Nijmegen-Zuid (NL): Nichte schenkt Grosi (99) einen Kurztrip in den Knast

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.