Deutlich erhöhtes Unfallrisiko: Jeder Dritte tippt beim Velofahren auf dem Handy

Deutlich erhöhtes Unfallrisiko: Jeder Dritte tippt beim Velofahren auf dem Handy
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

43 Prozent der Velofahrer greifen zu ihrem Handy, während sie im Verkehr unterwegs sind. Dies zeigt eine aktuelle Studie der Versicherung Axa.

Nicht nur Fussgänger oder Autofahrer nutzen im Verkehr ihr Smartphone. Auch Velofahrer tun dies ungeachtet der damit verbundenen Gefahren.

So gaben 43 Prozent der Befragten einer Axa-Studie an, dass sie bereits ihr Handy während der Velofahrt genutzt haben. 12 Prozent tun dies sogar regelmässig bis oft.

Genutzt wird das Handy während der Velofahrt zum Telefonieren, zum Lesen von Nachrichten, aber auch als Navigationsgerät oder zum Musikhören.

Erheblich erhöhte Unfallgefahr

Bettina Zahnd, Leiterin Unfallforschung und Prävention bei der Axa Winterthur, findet die Zahlen zu hoch: „Telefonieren oder Nachrichtenschreiben lenkt massiv ab.“

Ausserdem würden Gefahren im Strassenverkehr primär über die Sinne wahrgenommen. „Werden diese durch Musikhören oder Nachrichtenlesen gedämpft oder gar ausgeschaltet, erhöht dies das Unfallrisiko erheblich.“

Velofahrer sollten wie auch Autofahrer und Fussgänger auf das Handy während der Fahrt verzichten, so Zahnd. „Ich empfehle Velofahrern, zum Telefonieren oder Nachrichtenschreiben vom Velo abzusteigen und erst weiterzufahren, wenn sie sich wieder voll auf den Verkehr konzentrieren können.“

 

Quelle: Übernommen von 20 Minuten und bearbeitet von belmedia-Redaktion
Artikelbild: PHOTOCREO Michal Bednarek – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Deutlich erhöhtes Unfallrisiko: Jeder Dritte tippt beim Velofahren auf dem Handy

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.