Goldach SG: Alkoholisierter rasiert Verkehrsteiler ab – und schläft ein

Goldach SG: Alkoholisierter rasiert Verkehrsteiler ab – und schläft ein
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Donnerstag (02.03.2017), um 23:15 Uhr, hat ein alkoholisierter 51-Jähriger mit seinem Auto an der Verzweigung Bruggmühlestrasse – St. Gallerstrasse eine Verkehrsinsel überfahren.

Er fuhr weiter Richtung St.Gallen, musste aber wegen dem unter seinem Auto eingekeilten Verkehrsteiler (Biene Maja) anhalten. Die Polizeipatrouille traf ihn schlafend in seinem Auto an.

Der 51-Jährige fuhr mit seinem Auto aus der Bruggwaldstrasse über die Verkehrsinsel in Richtung St.Gallen. Dabei rasierte er den Verkehrsteiler ab und schleifte diesen unter seinem Auto mit.

Nach wenigen Metern kam sein Auto nicht mehr vorwärts und er musste anhalten. Die verständigte Patrouille fand den 51-Jährigen schlafend in seinem Auto an.



Die beweissichernde Atemalkoholmessung ergab einen Wert von rund 1 mg/l.  Der Fahrer musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. An seinem Auto entstand ein Sachschaden von rund 8‘000 Franken. Die Sachschäden an der Verkehrsinsel wurden mit rund 2‘500 Franken beziffert.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bilderquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Goldach SG: Alkoholisierter rasiert Verkehrsteiler ab – und schläft ein

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.