Grüsch GR: Mann mit Helm (43) von Skiliftseil getroffen und verletzt

Grüsch GR: Mann mit Helm (43) von Skiliftseil getroffen und verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Skigebiet Grüsch Danusa hat sich am Freitagmittag ein Unfall an einem Skilift ereignet.

Ein Mann wurde vom Förderseil des Skilifts getroffen und verletzt.

Der 43-jährige Mann befand sich kurz vor 12 Uhr mittags mit einem Monoski am Skilift Schwendi, als beim Masten 2 das Förderseil aus der Rolle sprang. Vom herunterfallenden Seil wurde der Mann, der einen Helm trug, am Kopf getroffen. Mit unbestimmten Verletzungen überführte ihn die Heli Bernina mit einer Regacrew ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Weitere Schneesportler, die sich zum Zeitpunkt des Unfalls am Skilift befanden, blieben unverletzt.

Die Kantonspolizei Graubünden und das Interkantonale Konkordat für Seilbahnen und Skilifte IKSS untersuchen, wie es zu dem Unfall gekommen.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: © Kapo Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Grüsch GR: Mann mit Helm (43) von Skiliftseil getroffen und verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.