Basel: Blaulichtorganisationen freuen sich über ruhigen Fasnachtsauftakt

Basel: Blaulichtorganisationen freuen sich über ruhigen Fasnachtsauftakt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Für die Basler Blaulichtorganisationen ist der Fasnachtsauftakt erfreulich und vergleichsweise ruhig über die Bühne gegangen.

Die Sanität Basel leistete vier Einsätze, die mit der Fasnacht zusammenhingen. Die Polizei vermittelte während des Morgestraichs einen Binggis, der seine Begleitpersonen aus den Augen verloren hatte.

In den Stunden vor dem Morgestraich musste die Polizei vier Autos abschleppen, die trotz rechtzeitiger Signalisation des Parkverbotes nicht umparkiert worden waren. Ebenfalls entfernte sie 122 Velos; diese können bei der Zweirad-Sammelstelle im Zeughaus ausgelöst werden.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: Kathrin Uhlenbruch – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Basel: Blaulichtorganisationen freuen sich über ruhigen Fasnachtsauftakt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.