Herzogenbuchsee BE: E-Bike-Lenkerin bei Unfall schwer verletzt

Herzogenbuchsee BE: E-Bike-Lenkerin bei Unfall schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagnachmittag ist in Herzogenbuchsee eine Elektrovelofahrerin bei einer Kollision mit einem Lieferwagen schwer verletzt worden.

Der Unfallhergang wird untersucht.

Die Meldung zum Unfall in Herzogenbuchsee erhielt die Kantonspolizei Bern am Montag, 6. März 2017 kurz vor 1500 Uhr. Gemäss ersten Erkenntnissen fuhr ein Lieferwagen von der Unterstrasse in Richtung Oberstrasse.

Im Kreuzungsbereich kam es aus noch zu klärenden Gründen zu einer Kollision mit einer Elektrovelofahrerin, welche vom Bahnhof herkommend auf der Bahnhofstrasse unterwegs war.

Aus noch zu klärenden Gründen geriet die Frau zwischen Lieferwagen und Anhänger und wurde in der Folge überrollt.

Die Frau, welche beim Unfall schwere Verletzungen erlitt, musste nach der Erstversorgung durch ein Ambulanzteam, mit einem Helikopter der REGA ins Spital geflogen werden.

Während den Rettungsarbeiten und der Unfallaufnahme musste der Unfallbereich Unter- Oberstrasse / Bahnhofstrasse mehrere Stunden gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Buchsi-Oenz umgeleitet.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Emmental-Oberaargau und Kantonspolizei Bern
Symbolbild: © Martin Lehmann – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Herzogenbuchsee BE: E-Bike-Lenkerin bei Unfall schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.