Stadt Schaffhausen: 51-jähriger Autofahrer musste nach Kollision ins Spital

Stadt Schaffhausen: 51-jähriger Autofahrer musste nach Kollision ins Spital
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmittag (06.03.2017) ist es auf der Gemsgasse in der Stadt Schaffhausen zu einer seitlich-frontalen Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei wurde ein Autofahrer verletzt.

Um 12.00 Uhr am Montagmittag (06.03.2017) lenkte ein 51-jähriger Schweizer sein Auto in der Stadt Schaffhausen auf der Gemsgasse in Richtung Schweizersbild. Zur gleichen Zeit lenkte ein 34-jähriger Schweizer sein Auto von der A4 via Ausfahrt A4 (Schweizersbild) in Richtung Gemsgasse mit dem Ziel links in Richtung Stadtzentrum Schaffhausen abzubiegen.

Bei diesem Manöver übersah der 34-Jährige das auf der Gemsgasse fahrende Auto und kollidierte mit seinem Personenwagen seitlich-frontal mit diesem.

Durch die Kollision wurde der 51-jährige Autofahrer  leicht verletzt. Er musste in der Folge durch eine Ambulanzcrew ins Spital gebracht werden.

An den beiden Unfallautos entstand erheblicher Sachschaden, worauf diese durch eine private Abschleppfirma geborgen und abtransportiert werden mussten.

Während der Unfallaufnahme durch die Schaffhauser Polizei war der Verkehr im Bereich der Unfallstelle beeinträchtigt.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Schaffhauser Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: 51-jähriger Autofahrer musste nach Kollision ins Spital

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.