Stadt St.Gallen: Mountainbike-Fahrer mit Fussgängerin kollidiert

Stadt St.Gallen: Mountainbike-Fahrer mit Fussgängerin kollidiert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntag (05.03.2017) kam es auf der Obere Berneggstrasse zu einem Unfall. Ein Velofahrer kollidierte mit einer Fussgängerin. Dabei verletzten sich beide Personen.

Am Sonntagnachmittag kam es auf der Obere Berneggstrasse zu einer Kollision zwischen einem Velofahrer und einer Fussgängerin. Letztere war mit ihrem Ehemann auf der Strassenmitte in Richtung Riethüsli unterwegs.

Ein 19-Jähriger fuhr mit seinem Mountain Bike ebenfalls in diese Richtung. Als er beabsichtigte, die beiden Fussgänger von rechts zu überholen, bemerkten diese das Geräusch des herannahenden Mountain Bikes.

Die 61-Jährige machte daraufhin einen Schritt nach rechts, um den Velofahrer in der Strassenmitte passieren zu lassen. Folglich kam es am rechten Strassenrand zur Kollision zwischen dem Velofahrer und der Fussgängerin.

Beide stürzten zu Boden und verletzten sich dabei leicht. Die 61-Jährige wurde durch den Rettungswagen zur Kontrolle ins Spital gefahren. Am Mountain Bike entstand Sachschaden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Mountainbike-Fahrer mit Fussgängerin kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.