drogi.ch

Chur GR: Brand führt zu Evakuation aus Wohnhaus

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend ist es in Chur in einem mehrstöckigen Haus zu einem Brand gekommen.

Alle Bewohner konnten unverletzt evakuiert werden.

Um 17.45 Uhr lösten Rauchmelder in einem teilweise leerstehenden Seniorenzentrum, im vierten Stock Alarm aus. Im Studio einer 74-jährigen Mieterin brannte es in der Küche. Unter Mithilfe von Pflegepersonal konnten die Wohnungsmieterin sowie die übrigen Bewohner aus dem Haus geführt werden. Die Feuerwehr Chur löschte den Brand rasch. Zwei Pflegerinnen wurden wegen Verdachts auf Rauchgasvergiftung mit der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden überführt.

In der betroffenen Wohnung entstand Sachschaden von knapp zehntausend Franken. Die genaue Brandursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: © Kapo Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Chur GR: Brand führt zu Evakuation aus Wohnhaus

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.