Ascona TI: Raubüberfall durch geistesgegenwärtige Angestellte verhindert

Ascona TI: Raubüberfall durch geistesgegenwärtige Angestellte verhindert
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine geistesgegenwärtige Angestellte hat heute Morgen einen Raubüberfall auf ein Juweliergeschäft in Ascona TI verhindert. Die drei Räuber sind auf der Flucht. Verletzt wurde niemand. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

Am Mittwochmorgen, gegen 10.15 Uhr, kam es zu einem versuchten Überfall auf ein Juweliergeschäft an der Piazza Giuseppe Motta in Ascona.

Drei maskierte Unbekannte wollten den Laden betreten. Doch eine Angestellte reagierte blitzschnell und blockierte die Eingangstür, worauf die Täter zu Fuss flüchteten.

Verletzt wurde beim versuchten Raubüberfall niemand. Eine Fahndung wurde sofort eingeleitet, blieb aber ohne Erfolg.

Täterbeschreibung

Gesucht werden drei Männer. Mindestens zwei von ihnen hatten kurze Haare. Alle drei waren mit einer schwarzen Jacke sowie einer Jeans bekleidet. Einer der Männer hatte zudem einen schwarz-gelben Rucksack dabei. Einer der beiden Mittäter führte ebenfalls einen Rucksack mit sich – in schwarzer bzw. leicht gräulicher Farbe.

Zeugenaufruf

Personen, die etwas gesehen haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Tessin (Telefon 0848 25 55 55) oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kantonspolizei Tessin
Artikelbild: sevenMaps7 – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Ich finde es Toll wenn eine Frau so schnell reagiert und die Gauner flüchten müssen. Es wäre wirklich wünschenswert wenn jeder Mann, bzw. jede Frau so reagieren würde.
    Wichtig ist dabei jedoch das man kein Risiko für sein Leben oder Gesundheit eingeht. Ich habe sogar eine sehr gute Alarmanlage in meinem Haus das hilft auf alle Fälle. Da trauen sich die Gauner nicht so leicht einen Einbruch zu machen denn Sie müssen ja damit rechnen dass die Anlage mit der Polizei verbunden ist.

Ihr Kommentar zu:

Ascona TI: Raubüberfall durch geistesgegenwärtige Angestellte verhindert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.