Heerbrugg SG: Unbekannte Person verursacht Streifkollision – Zeugen gesucht

Heerbrugg SG: Unbekannte Person verursacht Streifkollision - Zeugen gesucht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Dienstag (07.03.2017), kurz nach 18 Uhr, ist es auf der Auerstrasse zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Der Unfallverursacher verliess die Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Eine unbekannte Person fuhr mit ihrem Auto auf der Auerstrasse in Richtung Heerbrugg.

Höhe Hüttau geriet sie mit ihrem grauen Ford Ka auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einer Streifkollision mit dem entgegenkommenden Auto einer 29-Jährigen. An dessen Auto entstand Sachschaden von rund 2‘000 Franken. Der graue Ford Ka dürfte am linken Seitenspiegel beschädigt sein.

Der Fahrer des grauen Ford Ka oder Personen, welche Angaben zum Unfall machen können, werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, Polizeistützpunkt Thal, 058 229 80 00, zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Great_Kit – shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Heerbrugg SG: Unbekannte Person verursacht Streifkollision – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.