Flims GR: Pflichtwidriges Verhalten nach Selbstunfall

Flims GR: Pflichtwidriges Verhalten nach Selbstunfall
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein Autolenker hat am frühen Freitagmorgen nach einem Selbstunfall die Unfallstelle verlassen.

Er wurde ausfindig gemacht.

Der 32-jährige Personenwagenlenker fuhr kurz vor fünf Uhr von Flims kommend auf die Oberalpstrasse in Richtung Laax ein. Unmittelbar nach dem Einfahren auf die Oberalpstrasse wich er nach eigenen Angaben einem Tier aus. Das Fahrzeug geriet an die ansteigende Böschung und kollidierte mit einem Signal sowie zwei Leitpfosten. Das beschädigtes Auto stellte er auf einem nahen Parkplatz ab und begab sich nach Hause. Eine Patrouille der Kantonspolizei Graubünden stellte den am Strassenkörper angerichteten Schaden und das abgestellte Fahrzeug fest.

Mit Führerausweisentzug und Alkohol gefahren

Der Lenker konnte zu Hause ausfindig gemacht werden. Der Führerausweis war ihm vor kurzem bereits entzogen worden. Der Mann wurde einer Blutprobe zugeführt. Am Strassenkörper entstand ein Sachschaden von rund zweitausend und am Fahrzeug einer von zirka fünftausend Franken. Die Kantonspolizei Graubünden untersucht den genauen Unfallhergang.

 

Quelle: Kapo Graubünden
Bildquelle: © Kapo Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Flims GR: Pflichtwidriges Verhalten nach Selbstunfall

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.