Union Europäisch-Türkischer Demokraten versammelt sich nicht

10.03.2017 |  Von  |  Aargau, Polizeinews, Schweiz
Union Europäisch-Türkischer Demokraten versammelt sich nicht
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Die für Freitagabend geplante Veranstaltung in Spreitenbach findet aus Sicherheitsüberlegungen nicht statt. Die Kantonspolizei Aargau hat heute Vormittag Kenntnis erhalten, dass heute Freitagabend, 10. März 2017 in einer Liegenschaft in Spreitenbach eine Versammlung der Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) im Zusammenhang mit der Verfassungsabstimmung in der Türkei durchgeführt werden soll.

Die Polizei hat eine Lagebeurteilung vorgenommen. Sie ist dabei zur Erkenntnis gelangt, dass erhebliche Sicherheitsrisiken bestehen.

Das Kommando der Kantonspolizei Aargau ist deshalb nach Rücksprache mit Regierungsrat Urs Hofmann, Vorsteher des Departementes Volkswirtschaft und Inneres, zum Schluss gekommen, dass sich die Durchführung der Veranstaltung aus Sicherheitsüberlegungen nicht verantworten lässt.

Dieser Entscheid wurde dem Veranstalter mitgeteilt.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Union Europäisch-Türkischer Demokraten versammelt sich nicht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.