Wettingen AG: Knabe (7) durch Auto schwer verletzt – Zeugenaufruf

Wettingen AG: Knabe (7) durch Auto schwer verletzt - Zeugenaufruf
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein 7-jähriger Knabe zog sich gestern bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zu. Die Kantonspolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Unfallhergangs aufgenommen.

Gestern Donnerstag, 09. März 2017, kurz nach 12.00 Uhr ereignete sich auf der Landstrasse in Wettingen ein Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Kind.

Rasch nach Meldungseingang rückten Ambulanz sowie Kantons- und Regionalpolizei an den Unfallort aus. Der 22-jährige Automobilist fuhr mit seinem Alfa Romeo aus Richtung Furttalkreuzung durch Wettingen. Kurz vor der Einmündung Jurastrasse/Märzengasse erfasste das Auto einen 7-jährigen Knaben, der sich vorgängig rechts von der Fahrbahn auf dem Trottoir befand.

Der Knabe erlitt schwere Verletzungen und wurde umgehend ins Spital geführt. Am gleichen Nachmittag musste er mit einem Rettungshelikopter ins Kinderspital Zürich verlegt werden.

Die Kantonspolizei führte die Tatbestandsaufnahme und Spurensicherung an der Unfallstelle durch. Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft Baden eine Untersuchung eröffnet.

Dem 22-jährigen Schweizer nahm die Kantonspolizei den Führerausweis vorläufig ab.



Personen, die den Unfallhergang beobachten konnten, werden gebeten, sich bei der Mobilen Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bilderquelle: Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wettingen AG: Knabe (7) durch Auto schwer verletzt – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.