Essen DE: Weitere Durchsuchung in Oberhausen – Einkaufszentrum bleibt zu

Essen DE: Weitere Durchsuchung in Oberhausen - Einkaufszentrum bleibt zu
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Stadtgebiet: Im Zuge der Ermittlungen nach einer Anschlagsdrohung hat die Polizei Essen gegen 14 Uhr einen weiteren Mann in Oberhausen festgesetzt.

Die Drohung hatte die Polizei Essen gestern über eine andere Sicherheitsbehörde erreicht.

Gemeinsam mit dem Management des „Limbecker Platz“ wurde entschieden, das Einkaufszentrum heute nicht zu öffnen. Zahlreiche Polizisten sichern den Bereich.

Die ganze Nacht hindurch liefen Ermittlungen der Kriminalpolizei hinsichtlich möglicher Täter. Bereits seit 13:30 Uhr durchsucht die Polizei eine Wohnung in Oberhausen. Der Wohnungsinhaber wird aktuell vernommen.

Einen weiteren Mann setzte die Polizei gegen 14:10 Uhr in einem Oberhausener Internetcafe fest.

Auch ihn werden Beamte heute vernehmen und seine Wohnung durchsuchen.

Der Schwerpunkt der polizeilichen Ermittlungen befindet sich aktuell in Oberhausen. Da auch das dortige Einkaufszentrum Centro generell ein mögliches Ziel darstellt, wird die Polizei dort ab sofort deutlich präsent sein. Momentan gibt es KEINE konkreten Hinweise auf einen geplanten Anschlag am Centro.

Die Ermittlungen dauern an.

 

Quelle: Polizei Essen/ Mülheim an der Ruhr
Artikelbild: Symbolbild © Lukassek – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Essen DE: Weitere Durchsuchung in Oberhausen – Einkaufszentrum bleibt zu

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.