Muttenz BL: Brems- mit Gaspedal verwechselt – Auto landet in Hauseingang

Muttenz BL: Brems- mit Gaspedal verwechselt - Auto landet in Hauseingang
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Samstag, 11. März 2017, kurz nach 12.00 Uhr, ereignete sich an der Hauptstrasse in Muttenz ein Selbstunfall mit einem Personenwagen.

Das Fahrzeug kam im Eingang eines Geschäftshauses zum Stillstand. Personen wurden keine verletzt.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft beabsichtigte eine 83-jährige Lenkerin ihr Auto an der Hauptstrasse in Muttenz zu parkieren. Dabei verwechselte sie das Brems- mit dem Gaspedal und fuhr ungebremst in einen ca. 20 Meter entfernten Eingang eines Geschäftshauses. Dort verkeilte sich das Fahrzeug und kam zum Stillstand. Das Fahrzeug musste durch die Feuerwehr mit einer Seilwinde aus dem Hauseingang gezogen werden. Danach konnte die Fahrzeuglenkerin ihr Auto unverletzt verlassen. Sie erlitt einen Schock und wurde durch die Sanität betreut.




Das Auto erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen werden. An der Liegenschaft entstand erheblicher Sachschaden, welcher noch nicht genau beziffert werden kann.

 

Quelle: Polizei BL
Bilderquelle: Polizei BL

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

2 Kommentare


  1. Einmal fährt eine betagte Person vorwärts statt rückwärts und die Landung findet an einem eigenartigen Ort statt.
    Darum Billett mit 70 einziehen.

  2. Egal, wie alt ein Automobilist ist, wer die Pedale verwechselt, eignet sich nicht am Verkehr teilzunehmen ! dazu braucht man nicht 83 Jahre alt zu sein, das kann auch jüngeren passieren, hört doch endlich auf, immer auf den “ Alten “ herum zu hacken, was ist mit jungen Rasern, Drogenkonsumenten, Handybenützern und SMS schreibern während dem autofahren ?

Ihr Kommentar zu:

Muttenz BL: Brems- mit Gaspedal verwechselt – Auto landet in Hauseingang

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.