Roveredo GR: Tessiner Lenkerin stirbt bei Frontalkollision im Tunnel

Roveredo GR: Tessiner Lenkerin stirbt bei Frontalkollision im Tunnel
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

In Roveredo sind in der Nacht auf Montag im Tunnel San Fedele zwei Personenwagen frontal kollidiert. Eine Person erlitt dabei tödliche Verletzungen, eine zweite wurde leicht verletzt.

Ein in Albanien gemeldeter Personenwagen, der vom Tessin in Richtung San Bernardino fuhr, geriet im Tunnel San Fedele in Roveredo auf die Gegenfahrbahn. Im selben Moment kam ein Tessiner Fahrzeug entgegen, worauf es zur Frontalkollision kam.

Die 67-jährige Tessiner Lenkerin erlitt schwere Verletzungen und verstarb noch auf der Unfallstelle, während der 26-jährige Lenker des anderen Autos leichte Verletzungen davontrug. Er wurde mit der Ambulanz ins Spital San Giovanni nach Bellinzona gebracht.



Während der Bergungsarbeiten und Tatbestandsaufnahme wurde der Verkehr über die Kantonsstrasse umgeleitet. Die A13 blieb während vier Stunden gesperrt. Im Einsatz standen neben der Kantonspolizei Graubünden 15 Feuerwehrleute der Feuerwehr Bassa Mesolcina und zwei Krankenwagen. Die Kantonspolizei und die Staatsanwaltschaft Graubünden untersuchen, warum das Fahrzeug aus Albanien auf die Gegenfahrbahn geriet.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bilderquelle: Kantonspolizei Graubünden

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Roveredo GR: Tessiner Lenkerin stirbt bei Frontalkollision im Tunnel

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.