Kanton St.Gallen: 14 Verkehrstote im Jahr 2016 – Ablenkung Hauptunfallursache

Kanton St.Gallen: 14 Verkehrstote im Jahr 2016 – Ablenkung Hauptunfallursache
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Heute Dienstagvormittag wurden die Verkehrsunfallzahlen 2016 des Kantons St.Gallen veröffentlicht.

Die zentralen Aussagen der Verkehrsunfallstatistik 2016 sind:

  • Mit 2712 Unfällen bewegen wir uns im Vorjahresniveau.
  • 14 Verkehrstote, dies entspricht etwa dem Vorjahresstand (13).
  • Die Zahl der Verletzten ist leicht angestiegen.
  • Hauptunfallursache bleibt Ablenkung.
  • Verkehrsunfälle mit Fahrrädern haben zugenommen.
  • E-Bike Unfälle haben sich verdoppelt.
  • Unfälle aufgrund überhöhter Geschwindigkeit nehmen wieder zu.
  • Unfälle auf dem Schulweg nehmen stark zu.

Die komplette Statistik kann hier eingesehen werden.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kanton St.Gallen: 14 Verkehrstote im Jahr 2016 – Ablenkung Hauptunfallursache

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.