Marbach SG: Schweizer haute nach Einbruch im geklauten Auto ab – Festnahme

Marbach SG: Schweizer haute nach Einbruch im geklauten Auto ab – Festnahme
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (13.03.2017), um 07:30 Uhr, konnte die Kantonspolizei St.Gallen einen 36-jährigen Schweizer festnehmen. Er stahl zuvor ein Velo, verübte einen Einbruchdiebstahl und zu guter Letzt flüchtete er mit einem entwendeten Auto.

Ein 36-Jähriger Mann entwendete am Samstag (11.03.2017), kurz nach 2 Uhr, beim Bahnhofweg Rebstein/Marbach ein Velo und fuhr damit bis zur Bahnhofstrasse. Anschliessend schlug er bei einer Liegenschaft an der Bahnhofstrasse die Tür-Verglasung ein und verschaffte sich so Zutritt ins Gebäude.

Er durchsuchte diverse Räumlichkeiten und stahl einen Autoschlüssel, fand das dazugehörende Auto und fuhr mit diesem von Auto nach St.Gallen.

Die Stadtpolizei St.Gallen konnte das verlassene Auto in St.Gallen sicherstellen. In Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei St.Gallen konnte der 36-Jährige nach zahlreichen Abklärungen ermittelt und am Montag (13.03.2017), 07:30 Uhr, festgenommen werden.

Der 36-Jährige, der seit rund sechs Jahren keinen Führerausweis mehr besitzt, ist geständig und muss sich nun vor der Staatsanwaltschaft verantworten.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Artikelbild: Symbolbild – © Kantonspolizei St.Gallen / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Marbach SG: Schweizer haute nach Einbruch im geklauten Auto ab – Festnahme

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.