Stadt St.Gallen: Unaufmerksamkeit führt zu Auffahrkollision – eine Person verletzt

Stadt St.Gallen: Unaufmerksamkeit führt zu Auffahrkollision – eine Person verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montag (13.03.2017) ist es auf der Langgasse zu einer Auffahrkollision gekommen. Dabei hat sich eine Person verletzt.

Am Montagnachmittag kurz vor 16 Uhr ist es auf der Langgasse zu einer Auffahrkollision gekommen.

Zwei Personenwagen waren auf der Langgasse stadtauswärts unterwegs. Als der vorausfahrende Fahrzeuglenker seinen Wagen zum Stillstand brachte, bemerkte dies der hintere Fahrzeuglenker aufgrund Unaufmerksamkeit zu spät und prallte folglich gegen das Heck des vorderen Autos.

Dessen Fahrer klagte nach dem Aufprall über Schmerzen im Rücken- und Nackenbereich. Sein Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Stadt St.Gallen: Unaufmerksamkeit führt zu Auffahrkollision – eine Person verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.