Ammerswil AG: Junger Lieferwagenfahrer muss ausweichen und verunfallt

Ammerswil AG: Junger Lieferwagenfahrer muss ausweichen und verunfallt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ein junger Lieferwagenfahrer verlor gestern kurz vor Mittag die Herrschaft über sein Fahrzeug. Der 19-jährige Schweizer wurde zur Kontrolle ins Spital geführt, dürfte aber keine Verletzungen erlitten haben.

Gemäss seinen Angaben musste er einem aus Richtung Egliswil fahrenden Auto ausweichen, um eine Kollision zu vermeiden. Die Polizei sucht Zeugen.

Ein 19-jähriger Schweizer fuhr gestern Dienstag, 14. März 2017, 11.45 Uhr mit seinem Lieferwagen von Ammerswil Richtung Egliswil. Im Ausserortsbereich musste er, wie er später gegenüber den ausrückenden Polizisten angab, einem entgegenkommenden Auto ausweichen. Er lenkte nach rechts ans Strassenbord, worauf er die Herrschaft über sein Fahrzeug verlor.

Der junge Mann wurde durch die Ambulanz zur Kontrolle ins Spital geführt, dürfte aber keine Verletzungen erlitten haben.



Beim aus Richtung Egliswil herkommenden Auto soll es sich um einen schwarzen Kombi gehandelt haben.

Die Mobile Polizei in Schafisheim (Tel. 062 886 88 88) bittet Augenzeugen, die Angaben zum Unfallhergang oder zum erwähnten Fahrzeug machen können, sich zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Bilderquelle: Kantonspolizei Aargau

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Ammerswil AG: Junger Lieferwagenfahrer muss ausweichen und verunfallt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.