Basel: Radfahrer beschädigt stehenden Personenwagen und flüchtet

Basel: Radfahrer beschädigt stehenden Personenwagen und flüchtet
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Mittwoch, 15. März 2017, ca. 17.00 Uhr, stürzte ein Radfahrer, unmittelbar nach der Wettsteinbrücke in ein im Stau stehenden Personenwagen. Dabei wurde der Personenwagen beschädigt.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, fuhr der Radfahrer anschliessend in Richtung Bankverein von der Unfallstelle weg.

Der Radfahrer und Personen, welche Angaben zum Unfallhergang machen können, werden gebeten sich bei der Verkehrspolizei, Tel. 061 699 12 12 oder über KapoVrk.VLZ@jsd.bs.ch zu melden.

 

Quelle: Kantonspolizei Basel-Stadt
Artikelbild: PictureStudio – shutterstock.com

Was ist los im Kanton Basel-Stadt?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Basel: Radfahrer beschädigt stehenden Personenwagen und flüchtet

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.