Buchs SG: Grenzwächter finden geklauten Schmuck in Unterhose eines Rumänen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Grenzwächter kontrollierten vergangene Woche im Zug in Richtung Budapest einen Rumänen. Bei der Kontrolle stellten sie fest, dass dieser in der Unterhose mutmasslich gestohlener Schmuck und wertvolle Uhren versteckt hatte.

Er wurde der Kantonspolizei St. Gallen übergeben.

Am Montag, 6. März 2017, kontrollierten Grenzwächter einen Zug, der von Zürich über den Grenzbahnhof Buchs SG nach Budapest fuhr. Anlässlich einer Kontrolle stellten die Grenzwächter beim Abtasten eines Rumänen (40) fest, dass dieser im Schrittbereich diverse goldene Halsketten, Ringe und teure Markenuhren versteckt hatte. Er wurde zusammen mit dem mutmasslich gestohlenen Schmuck der Kantonspolizei St. Gallen übergeben.

 

Quelle: Kommando Grenzwachtregion III
Artikelbild: Gefundener Schmuck © Kommando Grenzwachtregion III

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Buchs SG: Grenzwächter finden geklauten Schmuck in Unterhose eines Rumänen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.