Stadt Zürich: 22-jähriger Schweizer nach Raubüberfall festgenommen

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Im Zusammenhang mit dem Raubüberfall auf die ZKB-Filiale im Kreis 7 vom Freitag, 10. März 2017 (s. Meldung vom 10. März 2017) nahm die Polizei einen Tatverdächtigen fest.

Kurz vor 16.30 Uhr überfiel ein Unbekannter die ZKB-Filiale an der Forchstrasse 5. Mit Bargeld von mehreren tausend Franken gelang ihm danach die Flucht. Die Stadtpolizei und die Staatsanwaltschaft Zürich leiteten umgehend eine Öffentlichkeitsfahndung ein.

Aufgrund von intensiven Ermittlungen und Hinweisen aus der Bevölkerung kamen Detektive auf die Spur eines 22-jährigen Schweizers.

Er konnte am Sonntagabend in Zürich-Kloten durch die Kantonspolizei Zürich festgenommen werden. Nachdem er bei der Stadtpolizei ein erstes Mal befragt worden war, wurde er der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt. Dort zeigte er sich grundsätzlich geständig, den Überfall verübt zu haben. Die Staatsanwaltschaft hat Antrag auf Untersuchungshaft gestellt.

 

Quelle: Stadtpolizei Zürich
Artikelbild: Symbolbild © Stadtpolizei Zürich / Facebook

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Stadt Zürich: 22-jähriger Schweizer nach Raubüberfall festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.