Kappel SO, A1: Auto prallt trotz Ausweichmanöver in Baustellenfahrzeug

Kappel SO, A1: Auto prallt trotz Ausweichmanöver in Baustellenfahrzeug
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf der Autobahn A1, zwischen dem Anschluss Rothrist und der Verzweigung Härkingen, prallte am Mittwochnachmittag ein Personenwagen in den Anstossdämpfer eines Baustellenfahrzeuges. Verletzt wurde niemand.

Am Mittwoch, 15. März 2017, kurz vor 15 Uhr, war ein Automobilist auf dem zweiten Überholstreifen der Autobahn A1 in Richtung Bern unterwegs. Zwischen Rothrist und der Autobahnraststätte Gunzgen Nord wechselte das vor ihm fahrende Auto nach rechts auf den ersten Überholstreifen.

Vermutlich aufgrund einer kurzen Unachtsamkeit bemerkte der Jeep-Fahrer zu spät, dass auf der Autobahn Unterhaltsarbeiten durchgeführt werden und aus diesem Grund der zweite Überholstreifen temporär gesperrt war.



Trotz Ausweichmanöver nach rechts prallte der Jeep frontal-seitlich in den Anstossdämpfer eines Baustellenfahrzeuges. Verletzt wurde niemand. An den beteiligten Fahrzeugen entstand beträchtlicher Sachschaden, welcher sich derzeit aber noch nicht näher beziffern lässt.

 

Quelle: Polizei Kanton Solothurn
Bilderquelle: Polizei Kanton Solothurn

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kappel SO, A1: Auto prallt trotz Ausweichmanöver in Baustellenfahrzeug

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.