Laufen-Uhwiesen ZH: Bestätigt – Wolf hat Schaf gerissen

17.03.2017 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Zürich
Laufen-Uhwiesen ZH: Bestätigt - Wolf hat Schaf gerissen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Es war ein Wolf, der im Zürcher Weinland ein Schaf gerissen hat – das zeigen die Untersuchungsergebnisse. Seither wurden keine weiteren gesicherten Spuren einer Wolfspräsenz im Kanton Zürich mehr gefunden. Das Tier ist vermutlich inzwischen weitergezogen.

Ein Wolf hat das Schaf gerissen, das am 2. März 2017 im Zürcher Weinland durch Bisse getötet wurde. Das zeigen die nun vorliegenden Resultate der genetischen Untersuchungen des Laboratoire de Biologie de la Conservation de l’Université de Lausanne.

Das Schaf wurde der Fischerei- und Jagdverwaltung nach dem Vorfall von der Polizei übergeben. Es wurde nicht, wie am 3. März von der Baudirektion gemeldet, in Andelfingen, sondern im wenige Kilometer entfernten Laufen-Uhwiesen gerissen, wie sich mittlerweile herausstellte. Dem Halter des gerissenen Schafes wird der entstandene Schaden von Kanton und Bund vergütet.

Über die Herkunft des Wolfes können noch keine Angaben gemacht werden. Dies werden erst die Ergebnisse der weiteren DNA-Untersuchungen zeigen, die in einigen Wochen vorliegen. Seit dem Schafriss vom 2. März wurden im Kanton Zürich keine weiteren Spuren des Wolfes gefunden. Er dürfte mit grosser Wahrscheinlichkeit inzwischen über die Kantonsgrenzen hinaus weitergezogen sein.

Am 5. März abends erfuhr die Fischerei- und Jagdverwaltung vom Fund eines toten Schafes in Andelfingen. Zum Zeitpunkt der Meldung waren allerdings bereits wichtige Spuren verwischt, weshalb keine weiteren Untersuchungen angestellt werden konnten. Es bleibt somit offen, aus welchen Gründen dieses Schaf verendete.

 

Quelle: Baudirektion Kanton Zürich
Artikelbild: Symbolbild © karl umbriaco – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Laufen-Uhwiesen ZH: Bestätigt – Wolf hat Schaf gerissen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.