Villarimboud FR: ~1000 Flaschen auf die Strasse gefallen – Strasse für 3 h gesperrt

Villarimboud FR: ~1000 Flaschen auf die Strasse gefallen - Strasse für 3 h gesperrt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Letzte Nacht hat in Villarimboud ein Lastwagen Dutzende Kisten mit Glasflaschen verloren, weil die Ladung nicht gesichert war.

Die Strasse wurde für drei Stunden gesperrt.

Am Donnerstag, den 16. März 2017 war gegen 19:50 ein 24-jähriger LKW-Fahrer mit seinem Lastwagen und einem Anhänger Richtung Villaz-St-Pierre unterwegs.

In Villarimboud hat eine ungesicherte Ladung (Kisten mit Glasflaschen) die Plane bei einem Bremsvorgang an der Vorderseite des Anhängers zerrissen und ist auf die Strasse gefallen.

Die Glasstücke wurden auf einer Länge von 120 Metern zerstreut (80 Kisten mit 1000 Flaschen). Die Strasse wurde drei Stunden lang für den Einsatz und die Reinigung für den Verkehr gesperrt. Nach der Reinigung wurde die Strasse wieder eröffnet.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Artikelbild: Kapo Freiburg

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Villarimboud FR: ~1000 Flaschen auf die Strasse gefallen – Strasse für 3 h gesperrt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.