Stadt Schaffhausen: Alkoholisierter Asylbewerber auf Velo fährt Fussgänger an

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagmittag (20.03.2017) hat sich auf dem Trottoir bei der Velostation in Schaffhausen ein Verkehrsunfall zwischen einem Fahrradfahrer und einem Fussgänger ereignet. Dabei wurde der Fussgänger mittelschwer verletzt.

Am Montagmittag um zirka 12:40 Uhr fuhr ein 20-jähriger alkoholisierter Asylbewerber mit seinem Fahrrad auf dem Trottoir vom Bahnhof her in Richtung Adlerunterführung.

Gleichzeitig ging ein 65-jähriger Fussgänger von der Adlerunterführung in Richtung Bahnhof. Auf Höhe Velostation kam es zur Frontalkollision. Dabei wurde der Fussgänger mittelschwer verletzt und musste durch die Ambulanz ins Spital transportiert werden.

 

Quelle: Schaffhauser Polizei
Artikelbild: Symbolbild © Jane Salathong – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


  1. Und wem gehört das Fahrrad? Der Eigentümer muss auch bestraft werden. Schliesslich hat ER zugelassen, dass der Asylbewerber das Fahrrad klauen konnte. Sarkasmus OFF

Ihr Kommentar zu:

Stadt Schaffhausen: Alkoholisierter Asylbewerber auf Velo fährt Fussgänger an

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.