Winterthur ZH: Alkoholisierter Autolenker kippt durch Aufprall auf die Seite

Winterthur ZH: Alkoholisierter Autolenker kippt durch Aufprall auf die Seite
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Sonntagabend (19.3.2017) kam es auf der Oberseenerstrasse zu einem Selbstunfall. Der Lenker erlitt Schnittwunden am Arm.

Kurz nach 18 Uhr fuhr ein 25-jähriger Lenker mit seinem Personenwagen auf der Oberseenerstrasse in Richtung Tösstalstrasse. Auf der Höhe des Bacheggliweges musste er angeblich einem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen.

Dabei geriet der 25-Jährige stark nach rechts und kollidierte ein parkiertes Fahrzeug. In der Folge wurde das parkierte Fahrzeug in ein weiteres abgestelltes Auto geschoben.

Der Personenwagen des Unfallverursachers hingegen kippte durch den Aufprall auf die linke Seite und kam so zum Stillstand. Bei der anschliessenden Kontrolle des Lenkers stellte sich heraus, dass dieser sein Fahrzeug unter Einfluss von Alkohol gelenkt hatte. Es entstand erheblicher Sachschaden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Winterthur ZH: Alkoholisierter Autolenker kippt durch Aufprall auf die Seite

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.